Rundreise Myanmar


Privatrundreise Myanmar / 12 Tage - 11 Nächte

 
Tag 1

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Yangon werden Sie von Ihrem Veranstalter willkommen geheissen und Ihre Reise beginnt mit einer Tour durch Yangon. Als erstes besichtigen Sie ein über 2‘000 Jahre altes Monument, die Sule Pagode. Nach einem Fotostopp bei der Karaweik Hall, einem Palast auf dem Kadawgyi See, schlendern Sie gemütlich durch den Bogyoke Markt mit hunderten von Lebensmittelgeschäften, Kleiderläden, Handwerkstätten sowie Schmuckboutiquen. Ihren ersten Tag in Myanmar beenden Sie mit einem verlängerten Besuch der Shwedagon Pagode, eines der atemberaubendsten Gebäude der Welt.
 
Für das Mittagessen und Abendessen muss selbstständig gesorgt werden.
Sie übernachten in dem Best Western Green Hill Hotel* in Yangon.

 
Tag 2

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Strand Hotel und beobachten an dem Pandsodan Hafen das hektische Geschehen auf dem Yangon Fluss. Darauf fahren Sie weiter entlang der Pandsodan Strasse, welche für einige von Yangon’s eindrücklichsten kolonialen Gebäude bekannt ist. Von der Mahabandoola Strasse aus geht Ihr Ausflug zu Fuss weiter. Von hier aus haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Sule Pagode, die City Hall und den High Court. Durchqueren Sie die gründe Landschaft des Maha Bandoola Gartens, worauf Sie die Goldshops der Shwe Bontha Strasse entdecken. Gehen Sie weiter bis zur Koy Zay Dan Strasse und der Shwedagon Padoga Strasse, bevor Sie den belebten Indian District der Anawrahta Strasse durchqueren, der zum Hindutempel führt. Weiter geht es zu der 31. Strasse, die für Ihre secondhand Bücher bekannt ist. Insgesamt dauert der Fussmarsch ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten. Reisende, welche sich lieber fahrend auf die Route begeben möchten, erwartet ein Transport an einem vereinbarten Standort. Am Nachmittag erwartet Sie die Besichtigung des Chinesischen Tempels im Chinatown.
 
Für das Mittagessen und Abendessen muss selbstständig gesorgt werden.
Sie übernachten erneut in dem Best Western Green Hill Hotel* in Yangon. 

Tag 3

Nach dem Frühstück gelangen Sie über einen Transfer zum Flughafen, wo Sie über einen Inlandflug nach Heho weiterreisen. Nach Ihrer Ankunft in Heho geht die Reise ungefähr 2 Stunden auf der Strasse weiter bis nach Pindaya, wo Sie die einzigartigen Pindaya Caves besichtigen. Hier wurden über Jahrhunderte tausende Buddha Bilder von Pilgern und Anhängern platziert. Nach dem Mittagessen geht die Reise fahrend ungefähr 2 Stunden und 30 Minuten weiter nach Nyaung Shwe. Mit dem Boot geht es weiter zum Hotel für das Check In.
 
Für das Mittagessen und Abendessen muss selbstständig gesorgt werden.
Sie übernachten im Amata Garden Resort* auf dem Inle Lake.

 
Tag 4

Nach dem Frühstück wartet ein Tag auf dem See auf Sie. Im Boot auf dem Inle Lake begegnen Sie nicht nur den berühmten Beinruderern, sondern treffen auch auf typische schwimmende Gärten. Ausserdem erhalten Sie Einblicke in die lokalen Methoden des Fischens, das Dorfleben und magische Kulissen. Weiter besuchen Sie die Phaungdaw Oo Pagode, das Weberdorf der Inpawkhon und einer der lokalen Märkte der Inle Lake Region.
 
Für das Mittagessen und Abendessen muss selbstständig gesorgt werden.
Sie übernachten eine zweite Nacht im Amata Garden Resort* auf dem Inle Lake.

 
Tag 5

Nach dem Frühstück begeben Sie sich erneut auf ein Boot, welches Sie zum westlichen Ufer des Inle Lakes bringt. Dort finden Sie den Anfang eines Weges, der Sie über Stufen zu dem Indein Pagoda Komplex führt. Sie besuchen eine der wundervollsten historischen Sehenswürdigkeiten an der Küste des Sees. Der Komplex besteht aus hunderten von kleinen Stupas, die von Moos und anderen Pflanzen überwachsen sind. Zu Fuss laufen Sie weiter zu einem naheliegenden Dorf, in welchem mehrere Pflanzen auf traditionelle Weise gezüchtet werden. Spazieren Sie in einem gemütlichen Gang entlang einem der vielen Flussarme quer durch Reisfelder bis zu dem Dorf Sae Ma. Am Nachmittag bringt Sie das Boot zurück an den Hafen, von wo aus Sie ungefähr eine Stunde zum Heho Flughafen weiterfahren. Mit einem Inlandflug führt Sie Ihre Reise weiter nach Bagan. Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie ein direkter Transfer zu Ihrem Hotel.
 
Für das Mittagessen und Abendessen muss selbstständig gesorgt werden.
Sie übernachten im Myanmar Treasure Resort* in Bagan

 
Tag 6

Nach dem Frühstück bummeln Sie durch den farbenfrohen lokalen Markt und besuchen die bedeutendsten Pagoden und Tempel von Bagan. Unter anderem befindet sich darunter die Shwezigon Pagode, welche durch König Anawratha im 11. Jahrhundert als religiöses Monument errichtet wurde. Ausserdem der Tempel Ku Byaukgyi mit prächtigen Wandgemälden von Jakata Szenen und die Shwe Gu Pagode und der Ananda Tempel mit seinen vier magischen stehenden Buddha Bildern. Darauf besichtigen Sie einen der berühmtesten Lackwaren Workshops von ganz Myanmar und Bagan und treffen auf Handwerker im Dorf Myinkaba. Weiter besuchen Sie den Manuha Tempel, der im Jahre 1059 errichtet wurde und den Nanbaya Tempel. Das einzigartige Monument aus Sandstein soll Legenden nach der ehemalige Palast von König Manuha gewesen sein. Darauf erforschen Sie den Myingaba Gu Byaukgyi Tempel. Dieser ist nicht nur für seine Wandgemälde berühmt, sondern auch für das archäologische Museum mit wunderschönen Buddha Bildern aus Bronze, Stein und Lack.
 
Für das Mittagessen und Abendessen muss selbstständig gesorgt werden.
 Sie übernachten eine zweite Nacht im Myanmar Treasure Resort* in Bagan

 
Tag 7

Sie werden um circa 05:30 Uhr abgeholt und direkt zu dem Heissluftballon-Startplatz gebracht.
Der Flug im Heissluftballon während des Sonnenaufganges dauert nur eine knappe Stunde. Der Ballon wird durch leichten Wind gesteuert, der den Gästen aus der Vogelperspektive gelassen und friedlich einen Ausblick auf vorbeiziehende Tempel erlaubt. Der erfahrene Pilot landet den Heissluftballon sanft an dem Flussufer des Ayeyarwaddy Flusses oder auf offenem Feld. Nach der Landung erwartet Sie die freundliche Crew mit einem festlichen Glas Champagner. Um circa 09:00 Uhr werden Sie zurück zum Hotel gebracht.
Nach dem Frühstück besichtigen Sie weitere Tempel, darunter auch den Tayokepyay Tempel im Dorf Min Nan Thu sowie die Tempel Phaya Thone Zu und Nandamanya. Diese machen sich vor allem durch ihre Mauern aus dem 13. Jahrhundert bemerkbar. Darauf besuchen Sie das Kyar Kan Cave Kloster, ein berühmtes Meditationszentrum in Bagan. Am Nachmittag ermöglicht Ihnen eine Besichtigung der Bauerndörfer rund um Bagan Einblicke in das ländliche Leben der Einheimischen. Am späteren
Nachmittag wartet ein Ochsenkarren auf Sie. Das traditionelle Transportmittel von Myanmar führt Sie durch eine etwas weiter abseits vom Touristenrummel liegende Tempelbesichtigung.

Für das Mittagessen und Abendessen muss selbstständig gesorgt werden.
Sie übernachten eine dritte Nacht im Myanmar Treasure Resort* in Bagan

 
Tag 8

Ihr Tag beginnt bereits früh in der Morgendämmerung mit einem nostalgischen Kutschenritt zu einem Tempel. Darauf kehren Sie zum Frühstück zurück ins Hotel. Mit einem Transfer gelangen Sie zur Landungsbrücke, von welcher aus Ihre Reise auf dem Fluss weitergeht. An Bord der RV Pandaw reisen Sie bis nach Mandalay. Die Einschiffung ist um 11:30 Uhr am Anlegesteg Bagan Aye Yar. An Bord erwartet Sie ein Willkommensdrink. Das Schiff legt um 12:00 Uhr ab. Am Nachmittag erleben Sie in einer Fahrrad Rikscha eine Tour in der Stadt Pakokku.
 
Sie geniessen an Bord der RV Pandaw* ein Abendessen, bevor Sie die Nacht auf dem Schiff verbringen. 

 
Tag 9

Nach dem Frühstück an Bord fährt das Schiff den ganzen Tag weiter. Ein Zwischenstopp am Morgen dient der Besichtigung des Töpfereidorfes in Yandabo und der Pandaw Schule.
 
Das Mittagessen und Abendessen wird Ihnen ebenfalls an Bord der RV Pandaw* serviert und sie übernachten erneut auf dem Schiff. 

 
Tag 10

Das Schiff legt um 10:00 Uhr in Mandalay am Hafen Saggaing Lay Kyun Man Aung an. Nach der Ankunft nehmen Sie an einer Bootsexkursion auf dem Ayayarwaddy Fluss teil. Nach ungefähr einer Stunde Bootsfahrt treffen Sie in Mingun ein. Ihr erster Eindruck von Mingung wird die Mingun Glocke sein. Die weltweit grösste Glocke besitzt ein Gewicht von 90 Tonnen. Weiter besichtigen Sie die Hsinbyume Pagode sowie die noch nicht fertiggestellte Mingun Pagode. Diese wurde von König Bodaw Paya als eine der grössten Stupas der Welt errichtet. Nach der Rückfahrt nach Mandalay besichtigen Sie zwei der meist verehrten religiösen Monumente von ganz Myanmar. Die Mahamuni Pagode und die aus Marmor gebildete Kuthadow Pagode, die als grösstes Buch weltweit gilt. Nach der Besichtigung gelangen Sie per Transfer zum Hotel für das Check In.
 
Für das Mittagessen und Abendessen muss selbstständig gesorgt werden.
Sie übernachten im Hotel Mandalay City* in Mandalay.

 
Tag 11

Nach dem Frühstück begeben Sie sich im 15 km von Mandalay entfernten Amarapura auf eine Exkursion. Sie besichtigen Mahagandayon, ein berühmtes buddhistisches Kloster, in welchem mehr als tausend Mönche leben und studieren. Von dort aus geht es weiter zu der 200 jährigen U Bein Brücke, die im Jahre 1782 gebildet wurde. Zu dieser Zeit galt Amarapura als Hauptstadt des Königreichs. Bereits damals war die Stadt für ihre Seide- und Baumwollwebereien bekannt. Besuchen Sie einen traditionellen Workshop für handgewobene Seide, bevor Sie ihr Ausflug zum Bagaya Kloster weiterführt, welches mit einer prächtigen Kollektion von Buddha Statuen ausgestattet ist. Am Nachmittag führt Sie Ihre Reise über eine kurze Bootfahrt auf dem Fluss Myit Nge in die ehemalige Hauptstadt Inwa (Ava), welche Sie gemütlich in einer Pferdekutsche entdecken können. Sie besuchen den Nanmyint Wachturm, die Überreste des alten Palastgebäudes, auch bekannt als „der schiefe Turm von Ava“. Weiter sehen Sie Maha das Aungmye Bonzan Kloster, welches aus Ziegel und Putz erbaut wurde. Ausserdem das Bargayar Kloster, das berühmt für seine beeindruckenden kunstvollen Holzschnitzereien und Teak Pfosten ist. Darauf besichtigen sie die Sagaing Hills, ein spirituelles Zentrum für buddhistische Anhänger.
 
Für das Mittagessen und Abendessen muss selbstständig gesorgt werden.
Sie übernachten eine zweite Nacht im Hotel Mandalay City* in Mandalay.

Tag 12

Nach dem Frühstück gelangen Sie mit dem Transfer zum Flughafen, von wo aus Sie zurück nach Yangon fliegen. Nach Ihrer Ankunft in Yangon ist Ihnen Asian Trails bei Ihrem Anschlussflug behilflich, damit auch noch auf Ihrer Rückreise alles ohne Zwischenfälle abläuft.
 
Für das Mittagessen muss selbstständig gesorgt werden.


Preis Rundreise ab CHF 3790.00 pro Person.

*Programm- und Hoteländerungen bleiben vorbehalten.